MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Jacques Audiard

französischer Regisseur und Drehbuchautor
Geburtstag: 30. April 1952 Paris
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 19/2013 vom 7. Mai 2013 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 37/2017


Blick in die Presse

Herkunft

Jacques Audiard wurde am 30. April 1952 in Paris als Sohn des berühmten Drehbuchschreibers Michel Audiard geboren. Sein Onkel arbeitete als Produzent. A. hat einen Bruder namens François.

Ausbildung

Nach dem Besuch der Schule studierte er Philosophie und Literatur an der Sorbonne und wollte ursprünglich Lehrer werden. Das Studium brach er ab.

Wirken

Obwohl A. eigentlich mit dem Gewerbe seines Vaters nichts zu tun haben wollte, fand er während der Studienzeit mit Jobs als Cutter ins Filmgeschäft und arbeitete sogar anfangs beim Drehbuchschreiben mit ihm zusammen. Er schrieb ab den frühen 1980er Jahren Drehbücher für Filme wie "Das Auge" oder "Engel aus Staub" - zumeist Thriller. 1999 lieferte er zudem das Skript für "Schöne Venus", eine sehr erfolgreiche Tragikomödie von Tonie Marshall um einen kleinen Schönheitssalon in einem Pariser Vorort, die Darstellerin Audrey Tatou populär machte.

Sein Regiedebüt gab A.1994 mit dem Roadmovie "Wenn Männer fallen" (mit Mathieu Kassovitz und Jean-Louis ...


Die Biographie von Jacques Audiard ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library