MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Giorgio Agamben

italienischer Philosoph, Staatstheoretiker, Essayist und Buchautor
Geburtstag: 22. April 1942 Rom
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 34/2013 vom 20. August 2013 (ff)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 21/2017


Blick in die Presse

Herkunft

Giorgio Agamben wurde am 22. April 1942 in Rom geboren.

Ausbildung

Dort studierte er Rechtswissenschaft und Philosophie und schloss 1965 mit einer Arbeit über die französische Philosophin Simone Weil ab. 1966 und 1968 besuchte er Seminare von Martin Heidegger, die ihn nachhaltig prägten und auf die Bahn der Philosophie brachten.

Wirken

Akademische Laufbahn1974-1975 war A. als Lektor für italienische Sprache am Institut für Linguistik und Mediävistik der Universität Haute-Bretagne. Es folgte ein Forschungsaufenthalt am Warburg Institute in London, der in dem Buch "La Stanza" (1977; dt. Stanzen) mündete. Zurück in Italien, gab A. ab 1978 die italienische Ausgabe der Schriften Walter Benjamins heraus (bis 1986) und entdeckte dabei verloren geglaubte Manuskripte. Daneben beschäftigte sich der Italiener u. a. mit Ingeborg Bachmann, Hannah Arendt, Robert Walser und Franz Kafka. Er schrieb Arbeiten über die Melancholie und das barocke Imaginäre, aber auch über die Ethik des Kinos. A. ließ sich nie auf die Rolle ...


Die Biographie von Giorgio Agamben ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library