MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Pietro Kardinal Parolin

italienischer Theologe; Kardinalstaatssekretär; Dr. iur. can.
Geburtstag: 17. Januar 1955 Schiavon
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 48/2013 vom 26. November 2013 (se)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 39/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Pietro Parolin wurde am 17. Jan. 1955 in Schiavon, Provinz Vicenza, als Sohn eines Geschäftsmannes und einer Lehrerin geboren. Er hat eine Schwester und einen Bruder. Als er zehn Jahre alt war, starb sein Vater bei einem Autounfall und seine Mutter musste die drei Kinder alleine durchbringen.

Ausbildung

P. trat nach dem Besuch eines humanistischen Gymnasiums mit 14 Jahren in das Priesterseminar von Vicenza ein. Das Studium der kath. Theologie und Philosophie schloss er mit dem Bakkalaureat an der Theolog. Fakultät in Mailand ab. 1979 wurde er zum Diakon geweiht und am 27. April 1980 erhielt er die Priesterweihe. Dann studierte er 1984-1986 an der Päpstlichen Diplomatenakademie und wurde 1986 an der Päpstl. Universität Gregoriana zum Doktor des Kanonischen Rechts promoviert.

Wirken

Karriere als Diplomat des Vatikans1979 wirkte P. als Seelsorger und nach der Priesterweihe 1980-1982 als Kaplan in der Pfarrei Santissima Trinatà in Schio. Nach dem weiterführenden Studium trat er 1986 in den diplomatischen ...


Die Biographie von Pietro Kardinal Parolin ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library