MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Eugene F. Fama

amerikanischer Ökonom; Nobelpreis (Ökonomie) 2013; Prof.; Ph.D.
Geburtstag: 14. Februar 1939 Boston/MA
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 51/2013 vom 17. Dezember 2013 (la)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 39/2014


Blick in die Presse

Herkunft

Eugene F. (Francis) Fama wurde am 14. Febr. 1939 in Boston (Massachusetts) als Sohn einer italienischen Migrantenfamilie geboren. Seine Großeltern waren zu Beginn des 19. Jahrhunderts aus Sizilien in die USA eingewandert. F.s Vater war Trucker.

Ausbildung

F. schloss 1956 die Malden Catholic High School ab und studierte dann zunächst Romanistik an der Tufts University in Medford/Boston (Bachelor-Abschluss 1960). Danach wandte er sich der Ökonomie zu und wechselte an die Graduate School of Business der University of Chicago. Nach seinem Master (MBA 1963) wurde er 1964 mit der Arbeit "The Behavior of Stock Market Prices" bei Benoît Mandelbrot zum Ph.D. promoviert. F. war ein exzellenter Football- und Baseballspieler sowie Leichtathlet.

Wirken

Akademische LaufbahnDen Großteil seiner akademischen Laufbahn verbrachte F. an der University of Chicago. An der Graduate School of Business war er 1963-1968 zunächst Assistenz- bzw. Beigeordneter Professor sowie ab 1968 Ordentlicher Professor für Finanzen. Gastprofessuren führten ihn 1975-1976 ...


Die Biographie von Eugene F. Fama ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library