MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Fabrizio Saccomanni

italienischer Wirtschaftswissenschaftler; Wirtschafts- und Finanzminister (2013-2014)
Geburtstag: 22. November 1942 Rom
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 13/2014 vom 25. März 2014 (cs)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 45/2017


Blick in die Presse

Herkunft

Fabrizio Saccomanni wurde am 22. Nov. 1942 in Rom als Sohn einer Ärztefamilie geboren.

Ausbildung

S. studierte an der Mailänder Wirtschafts-Universität Luigi Bocconi, wo er den Hochschulabschluss in Wirtschaftswissenschaften erlangte. Nach dem Berufseinstieg besuchte er die Princeton University (New Jersey), wo er sich in einem Postgraduierten-Studiengang auf Geldwirtschaft und Außenhandel spezialisierte.

Wirken

Aufstieg bei der Banca d'Italia1967 trat S. in den Dienst der Banca d'Italia. Er begann in der Mailänder Niederlassung in der Bankenaufsicht. Ab 1970 folgte eine Station beim Internationalen Währungsfonds (IWF/IMF) in Washington DC, wo er zunächst als Wirtschaftsanalyst tätig war und 1973-1975 dem Exekutivdirektor für Italien zuarbeitete. Wieder bei der Banca d'Italia, kam S. 1975 in die Forschungsabteilung, wo er für internationale Fragestellungen zuständig war. 1983 übertrug ihm Notenbank-Gouverneur Carlo Azegio Ciampi die Leitung der Auslandsabteilung im Zentralbankbereich Dipartimento Economia e statistica. S. wirkte in dieser Funktion in den 1990er Jahren im Hintergrund am Beschluss zur Europäischen Währungsunion sowie an den Schritten zu deren Vorbereitung ...


Die Biographie von Fabrizio Saccomanni ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library