MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Sir James Dyson

britischer Unternehmer
Geburtstag: 2. Mai 1947 Cromer/Norfolk
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 04/2017 vom 24. Januar 2017 (wk)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 17/2021


Blick in die Presse

Herkunft

Sir James Dyson wurde am 2. Mai 1947 in Cromer in der englischen Grafschaft Norfolk als eines von drei Kindern von Alec und Mary Dyson geboren.

Ausbildung

D. besuchte von 1966 bis 1970 das Londoner Royal College of Art, an dem er einen Abschluss in Innenarchitektur und Möbeldesign machte.

Wirken

Erste ErfindungenWährend seines Studiums hatte D. sein Faible für Technik entdeckt und dieses in die Entwicklung des 1970 für die britische Technologiefirma Rotork fertiggestellten Wassertransporters "Sea Truck" eingebracht. In der Folgezeit sorgte sein Erfindergeist für weitere innovative Produkte. So konzipierte D. 1974 einen neuartigen Schubkarren ("Ballbarrow"), bei dem er das Rad durch einen Ball ersetzte, um das Gefährt z. B. auch auf weichem Untergrund besser manövrierbar zu machen. Außerdem entwarf er eine Bootskarre ("Trolleyball") und das "Wheelboat", ein mit Rädern ausgestattetes Land-Wasser-Fahrzeug.

Entwicklung des beutellosen StaubsaugersNachdem er sich Ende der 1970er Jahre über die Handhabung von Staubsaugern und ...


Die Biographie von Sir James Dyson ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library