MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Kim Kielsen

grönländischer Politiker; Ministerpräsident und Innenminister; Vorsitzender der Partei Siumut
Geburtstag: 30. November 1966 Paamiut
Nation: Dänemark, Grönland

Internationales Biographisches Archiv 12/2017 vom 21. März 2017 (kg)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 34/2019


Blick in die Presse

Herkunft

Kim Kielsen wurde am 30. Nov. 1966 in der kleinen grönländischen Siedlung Paamiut geboren und wuchs nach eigenen Aussagen als "Naturkind" auf. Sein Vater war langjähriges Mitglied der sozialdemokratischen Partei Siumut.

Ausbildung

K. absolvierte zunächst eine Ausbildung als Seemann, später schloss er die Polizeischule in Grönland als Offizier ab.

Wirken

Seine Berufslaufbahn begann K. bei der Handelsmarine. 1996 bis 2003 war er als Polizeioffizier in Upernavik und Paamiut tätig. 2003 bis 2005 arbeitete er an einem sozialen Projekt für Kinder und Jugendliche, die auf die schiefe Bahn geraten waren. Das machte ihn in ganz Grönland populär und öffnete ihm die Tür in die Politik (vgl. taz, 15.12.2014).

Die politische Karriere von K. begann 2005 als Mitglied des Magistrats von Paamiut (bis 2007). Im gleichen Jahr wurde er erstmals auf der Liste der sozialdemokratischen Siumut ins grönländische Parlament (Inatsisartut) gewählt.

Einen großen Karrieresprung machte K. als er im Mai 2007 zum Minister für ...


Die Biographie von Kim Kielsen ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library