MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Juha Kankkunen

finnischer Autorennfahrer (Rallye)
Geburtstag: 2. April 1959 Laukaa
Klassifikation: Automobilsport
Nation: Finnland
Erfolge/Funktion: Rallye-Weltmeister 1986, 1987, 1991, 1993
Rallye-Vizeweltmeister 1992
23 Siege in WM-Läufen

Internationales Sportarchiv 42/1999 vom 11. Oktober 1999 (os)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 05/2019


Viermal war Juha Matti Pellervo Kankkunen zwischen 1986 und 1993 bereits Weltmeister, errang damit so viele Titel, wie kein Rallye-Ass vor ihm. Nach einigen eher dezenten Saisons ohne einen einzigen Laufsieg fuhr der Finne 1999 nach seinem Wechsel zu Subaru von Beginn wieder an in der Spitze mit. Er holte sich zwei weitere Siege in WM-Läufen und setzte sich im August 1999 mit dem Erfolg bei der Finnland-Rallye mit 23 Siegen vor dem Spanier Carlos Sainz (22) und seinem Landsmann Markku Alen (20) an die Spitze der "ewigen" Bestenliste.

Laufbahn

Bereits als Kind hatte Juha Kankkunen "nur Autos im Kopf", bestätigte der Finne später als inzwischen erfolgreicher Rallyefahrer im Züricher Sport (18.12.1987) seine frühe Begeisterung für den Motorsport. Mit zwölf erhielt er von seinem Vater, der selbst Eisrennen fuhr, einen VW-Käfer zum Trainieren. Timo Mäkinen brachte dem jungen Heißsporn schon bald die ersten Tricks bei, so dass er ...


Die Biographie von Juha Kankkunen ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library