MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport
Karl Malone

Karl Malone

amerikanischer Basketballspieler
Geburtstag: 24. Juli 1963 Summerfield/LA
Klassifikation: Basketball
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Erfolge/Funktion: Olympiasieger 1992 und 1996
NBA-Vizemeister 1997, 1998 und 2004
MVP der NBA 1997 und 1999

Internationales Sportarchiv 37/2005 vom 17. September 2005 (mr)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 33/2010


Karl Malone war einer der größten Basketballspieler in der Geschichte der NBA. Mit dem "Dream Team" der USA wurde "the Mailman" (der Briefträger), wie er genannt wurde, weil er Punkte und Rebounds stets so zuverlässig wie die Post ablieferte, zweimal Olympiasieger. Die "Wurfkanone" (Sport Bild, 6.5.1992), die 18 Jahre lang bei den Utah Jazz in Salt Lake City spielte, zeichnete sich durch ein sehr kraftbetontes und temporeiches Spiel aus, das zwar äußerst effizient war, allerdings auch zu einer Vielzahl technischer Fouls führte und dem 2,06 Meter großen und 116 kg schweren Power Forward (Außenspieler) den Ruf einbrachte, auf dem Feld gewalttätig zu sein. Malone galt mit dem größten Bizepsumfang der Liga als "Bodybuilder" unter den NBA-Größen. Zur Saison 2003/04 wechselte er mit fast 40 Jahren nach dem Karriereende seines langjährigen Partners John Stockton zu den Los Angeles Lakers, ...


Die Biographie von Karl Malone ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library