MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Iva Majoli

kroatische Tennisspielerin
Geburtstag: 12. August 1977 Zagreb
Klassifikation: Tennis
Nation: Kroatien
Erfolge/Funktion: Siegerin French-Open 1997
Siegerin Hopman Cup 1995

Internationales Sportarchiv 19/2003 vom 28. April 2003 (mr)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 01/2007


Iva Majoli wurde bei ihrem Eintritt ins Profigeschäft mit sehr viel Vorschusslorbeeren bedacht. Vor allem ihre Ähnlichkeit mit Monica Seles inspirierte die Weltöffentlichkeit zu Vergleichen. Die Kroatin arbeitete sich kontinuierlich in der Weltspitze nach vorne, gewann aber zunächst keines der großen Turniere. Erst 1997 konnte sie dies nachholen, als sie im Finale der French Open Martina Hingis besiegte. Doch auf diesem Erfolg konnte sie nicht aufbauen. Langwierige Verletzungen plagten sie, so dass sie 1999 fast eine ganze Saison lang aussetzen musste. Diese Pause warf sie auch in der Entwicklung zurück, danach begann sie ihren Kampf um den erneuten Anschluss an die Weltspitze.

Laufbahn

Iva Majoli begann mit sieben Jahren Tennis zu spielen. Auslöser war ein Match von Martina Navratilova, das sie gesehen hatte ("Da beschloss ich: Das will ich auch", Hbg. Abl., 9.6.1997). Sie schloss sich damit ihren älteren Geschwistern Nina und Drago an, die schon vom Vater trainiert wurden. Bereits zwei Jahre ...


Die Biographie von Iva Majoli ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library