MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Murat Yakin

Schweizer Fußballspieler und -trainer
Geburtstag: 15. September 1974 Basel
Klassifikation: Fußball
Nation: Schweiz
Erfolge/Funktion: 49 Länderspiele
5x Schweizer Meister (als Spieler)
Schweizer Fußballer des Jahres 2002
Schweizer Meister 2013 und 2014 (als Trainer)

Internationales Sportarchiv 09/2019 vom 26. Februar 2019 (br)


An Murat Yakin schieden sich während seiner aktiven Karriere die Geister. Als eines der größten Talente der Schweiz in den 1990er Jahren gehandelt und mit den Grashoppers Zürich Schweizer Meister 1995, 1996, fand der gebürtige Türke auf seinen anschließenden Auslandsstationen kein Glück, zumal ihn ständige Verletzungen zurückwarfen. An der Seite seines jüngeren Bruders Hakan erlebte Murat Yakin ab 2002 dann seinen zweiten Frühling und feierte mit dem FC Basel noch drei weitere Meistertitel. Nach der Spielerkarriere machte er sich als Trainer einen Namen, feierte 2010 den Erstliagaaufstieg mit dem FC Thun und wurde 2011 neuer Trainer seines eigenen Bruders beim FC Luzern. Yakin galt bald als einer der Top-Trainer der Super League, gewann mit dem FC Basel 2013 und 2014 die Meisterschaft. Doch auch als Trainer eckte der oft unnahbar wirkende Yakin an. Nachdem er 2017 bei seinem Amtsantritt beim Grashopper-Club Zürich schon fast als "Heilsbringer" gefeiert worden war, überwarf ...


Die Biographie von Murat Yakin ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library