MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Bobby Julich

amerikanischer Radsportler (Straße)
Geburtstag: 18. November 1971 Corpus Christi/TX
Klassifikation: Straßenradsport
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Erfolge/Funktion: Sieger Paris-Nizza 2005
Dritter Tour de France 1998

Internationales Sportarchiv 32/2005 vom 13. August 2005 (br)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 30/2013


Bobby Julich war die Entdeckung der Tour de France 1998, als er hinter Marco Pantani und Jan Ullrich auf Platz drei in der Gesamtwertung fuhr. Erfolge dieser Art konnte der US-Amerikaner lange nicht wiederholen, weder bei Cofidis, noch bei Crédit Agricole. Und erst recht nicht beim deutschen Team Telekom, wo er 2002 und 2003 unter Vertrag stand. Der "Harry Potter auf zwei Rädern", wie ihn die Frankfurter Rundschau auf Grund seines Äußeren und seines cleveren Auftretens nannte (5.12.2001), wechselte zur Saison 2004 zum dänischen CSC-Team. "Ich habe das Team meiner Träume gefunden", schwärmte er im Gespräch mit www.sport1.de (24.3.2005). Denn beim Rennstall von Bjarne Riis fuhr der Radprofi aus den USA wieder in die Weltspitze, wurde Dritter beim olympischen Einzelzeitfahren 2004 und gewann 2005 die Fernfahrt Paris-Nizza.

Laufbahn

Als Jugendlicher hatte Bobby Julich zunächst Fußball und Tennis gespielt. Mit dem Radfahren begonnen hatte er erstmals, nachdem ...


Die Biographie von Bobby Julich ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library