MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport
Dwyane Wade

Dwyane Wade

amerikanischer Basketballspieler
Geburtstag: 17. Januar 1982 Chicago/IL
Klassifikation: Basketball
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Erfolge/Funktion: Olympiasieger 2008
NBA-Champion 2006, 2012, 2013
WM-Dritter 2006

Internationales Sportarchiv 32/2016 vom 9. August 2016 (lw)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 15/2021


Dwyane Tyrone Wade wurde spätestens durch seine überragenden Leistungen in den NBA-Finals 2006 zum Megastar in der amerikanischen Profiliga. "Dwyane Wade hat das Potenzial ein besserer Spieler zu sein als jeder Einzelne, mit dem ich je gespielt habe. Darüber hinaus ist er noch ein guter Mensch", lobte ihn der damalige Mannschaftskamerad Shaquille O'Neal (Sportmagazin, Mai 2006). 2010 wurde Wade Teil der spektakulären "Miami Thrice" mit den Olympiasiegern von 2008, LeBron James und Chris Bosh, mit denen er viermal in Folge ins NBA-Finale einzog und zwei Titel gewann. Im Sommer 2016 verließ Dwyane Wade, der immer wieder von Problemen mit seinem Knie kurzzeitig außer Gefecht gesetzt wurde, nach 13 Jahren die Miami Heat und unterschrieb einen Vertrag bei den Chicago Bulls.

Laufbahn

Dwyane Wade spielte zunächst Football, kam aber dann durch seine Stiefbrüder und seinen Vater zum Basketball. Dieser trainierte jugendliche Basketballer in einem Freizeitcenter. "Er hat mich ...


Die Biographie von Dwyane Wade ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library