MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Anna Tschakwetadse

russische Tennisspielerin und -trainerin
Geburtstag: 5. März 1987 Moskau
Klassifikation: Tennis
Nation: Russland
Erfolge/Funktion: Sechs WTA-Turniersiege
Top-Ten-Spielerin

Internationales Sportarchiv 10/2008 vom 4. März 2008 (ph)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 15/2014


Die Russin Anna Tschakwetadse (englische Schreibweise Chakvetadze), 1,70 m groß und 58 kg schwer, wurde im Jahr 2007 mit vier Turniersiegen auf der WTA-Tour zur Aufsteigerin der Saison. "Ohne viel Aufmerksamkeit zu erregen, hat sie sich bis in die Top Ten gespielt", kommentierte das tennis magazin (9/2007) ihre Entwicklung. Im Vergleich zu den vielen "Glamourgirls" auf der Tour, so das tennis magazin weiter, wirke die junge Frau mit dem georgischen Namen "unscheinbar". Öffentlichkeit interessiere sie nicht, betonte die Moskauerin und fügte hinzu: "Das Einzige, worum es mir geht, ist mein Tennis und mein Ranking."

Laufbahn

Auf Wunsch der Eltern sollte Anna Tschakwetadse das Klavierspielen erlernen. Doch das quirlige Mädchen quengelte bei ihrer Mutter so lange, bis diese nachgab und mit der damals achtjährigen Tochter den Moskauer Tennisclub VITA Sport aufsuchte. Dreimal pro Woche trainierte die Heranwachsende dort – "im Vergleich zum Trainingspensum anderer Spitzenspielerinnen in diesem Alter ein lächerlich geringer ...


Die Biographie von Anna Tschakwetadse ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library