MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Mateo Kovačić

kroatisch-österreichischer Fußballspieler
Geburtstag: 6. Mai 1994 Linz (Österreich)
Klassifikation: Fußball
Nation: Kroatien, Österreich
Erfolge/Funktion: Kroatischer Meister und Pokalsieger 2011, 2012
Champions-League-Sieger 2016, 2017, 2018
Spanischer Meister 2017
Europa-League-Sieger 2019
WM-Zweiter 2018

Internationales Sportarchiv 50/2019 vom 10. Dezember 2019 (br)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 19/2022


Mateo Kovačić galt - zumindest in Kroatien – als "Wunderkind" und wurde u. a. mit Luka Modrić von Real Madrid verglichen. Bei Inter Mailand, wohin er bereits im Alter von 18 Jahren von Dinamo Zagreb gewechselt war, entwickelte sich der Teenager prächtig und wechselte 2015 weiter zu Real Madrid. Dort spielte er zwar mit Modric zusammen, doch Kovačić konnte sich nie so recht bei den "Königlichen" durchsetzen. So gewann der vielseitig einsetzbare, aber wenig torgefährliche Mittelfeldspieler dreimal in Folge die Champions League (2015 - 2017), durfte jedoch in keinem Finale auflaufen. Auch in Kroatiens Nationalelf wurde er nicht regelmäßig eingesetzt und saß im WM-Finale 2018 (2:4 gegen Frankreich) nur auf der Bank. Nachdem Kovačić 2018/19 für eine Saison auf Leihbasis für den FC Chelsea gespielt hatte, wurde er 2019 fest von den "Blues" verpflichtet.

Laufbahn

Beginn der Karriere in Österreich ...


Die Biographie von Mateo Kovačić ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library