MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport
Admir Mehmedi

Admir Mehmedi

Schweizer Fußballspieler
Geburtstag: 16. März 1991 Gostivar (Mazedonien)
Klassifikation: Fußball
Nation: Schweiz
Erfolge/Funktion: Nationalspieler
Schweizer Meister 2009
WM-Viertelfinalist 2014
EM-Achtelfinalist 2016
U21-Vizeeuropameister 2011

Internationales Sportarchiv 52/2019 vom 24. Dezember 2019 (br)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 02/2022


Admir Mehmedi schaffte 2011 als Jungprofi des FC Zürich den Sprung in die Schweizer A-Nationalmannschaft. Dann jedoch ging er im Januar 2012 zu Dynamo Kiew in die Ukraine, saß dort überwiegend auf der Bank und verlor seinen Platz in der "Nati". Er holte ihn sich zurück, nachdem er ab Sommer 2013 zum SC Freiburg gewechselt war und dort gute Leistungen zeigte. Bei der WM-Endrunde 2014 in Brasilien zählte er zu den auffälligsten Schweizer Spielern. Überhaupt schien Admir Mehmedi immer dann aufzublühen, wenn er das rot-weiße Trikot der Nationalelf trug. Nach seinem Wechsel zu Bayer Leverkusen 2015 war er dort nur Ergänzungsspieler, bei der EURO 2016 traf er erneut und war damit der erste Schweizer Nationalspieler, der sowohl bei einer WM- als auch einer EM-Endrunde Tore erzielt hatte. Im Januar 2018 ging der Angreifer zum VfL Wolfsburg, wo er wiederum kein unumstrittener Stammspieler war. In der "Nati" war er jedoch ...


Die Biographie von Admir Mehmedi ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library