MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Rafał Majka

polnischer Radsportler (Straße)
Geburtstag: 12. September 1989 Zegartowice
Klassifikation: Straßenradsport
Nation: Polen
Erfolge/Funktion: Gewinner Bergwertung Tour de France 2014, 2016
3-facher Etappensieger Tour de France 2014, 2015
Dritter Straßenrennen Olympische Spiele 2016
Gesamtsieger Polen-Rundfahrt 2014

Internationales Sportarchiv 04/2017 vom 24. Januar 2017 (br)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 36/2021


Rafal (eigentlich Rafał) Majka hatte schon beim Giro d'Italia 2013 Fans und Experten in Erstaunen versetzt, als er als "Nobody" unter die Top Ten der Italien-Rundfahrt fuhr. Nachdem sich der Jungprofi als erster Pole überhaupt 2014 das gepunktete Trikot des besten Bergfahrers bei der Tourde France gesicherte hatte titelten die Stuttgarter Nachrichten im Sommer 2014: "Rafal Majka ist der Bergkönig der Tour" (24.7.2014). Fortan zählte er zwar nicht zu den Topfavoriten auf den Gesamtsieg bei den "Grand Tours", aber immerhin zu einem Podiumskandidaten, was er 2015 als Dritter bei der Vuelta a España untermauerte. Vor allem aber zählte er fortan zu Anwärtern auf das Bergtrikot, das er sich 2016 bei der Tour de France dann zum zweiten Mal sicherte. Dass Majka Kletterer und kein "Tempobolzer" in der Ebene ist, wurde überdeutlich im Straßenrennen bei ...


Die Biographie von Rafał Majka ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library