MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Flora Duffy

bermudische Triathletin
Geburtstag: 30. September 1987 Paget
Klassifikation: Triathlon
Nation: Großbritannien, Bermuda
Erfolge/Funktion: Olympiasiegerin 2021
Vielfache Weltmeisterin

Internationales Sportarchiv 05/2022 vom 1. Februar 2022 (lw)


Flora Duffy war früh ein erfolgversprechendes Talent im Triathlon, ehe sie eine Essstörung aus der Bahn warf und sie zwischenzeitlich ganz mit dem Sport aufhörte. Doch an der Universität in Colorado fand sie durch gute Trainer und Trainingspartner zurück zum Triathlon. Nur zwei Jahre nach ihrer Rückkehr in den Triathlon-Sport war sie die beste Cross-Triathletin der Welt und 2016 auch Weltmeisterin der ITU im "normalen" Triathlon. Einzig bei den Olympischen Spielen wollte es lange nie so recht für sie klappen, bis sie 2021 in Tokio triumphierte.

Laufbahn

Erster Triathlon mit 8 Jahren Flora Duffy fing - wie in Bermuda üblich - schon ganz früh mit dem Schwimmen an. Bereits mit acht Jahren bestritt sie ihren ersten Triathlon, den sie direkt gewann. Später besuchte sie für vier Jahre eine Schule in Devon in England, die sehr gute Schwimmtrainer und auch ein kleines Triathlonteam hatte. Ihren ersten internationalen Wettkampf bestritt Duffy bei der Junioren-WM 2005, wo sie den 39. Platz belegte. Etwas überraschend qualifizierte sie sich für die ...


Die Biographie von Flora Duffy ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library