MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Sandor Kocsis

ungarischer Fußballspieler
Geburtstag: vermutlich 21. September 1929 Budapest
Todestag: vermutlich 22. Juli 1979 Barcelona
Klassifikation: Fußball
Nation: Ungarn
Erfolge/Funktion: Vizeweltmeister 1954
Olympiasieger 1952
Spanischer Meister 1959, 1960

Internationales Sportarchiv 35/2005 vom 3. September 2005 (os)


Unter dem Spitznamen "Goldköpfchen" war Sandor Kocsis in den fünfziger Jahren in der Fußballwelt zu einem Begriff geworden. Der Ungar war Mitglied jener legendären Nationalmannschaft, die 1952 in Helsinki Olympiasieger wurde und zwei Jahre später im Finale von Bern gegen Deutschland den nach großartigen Leistungen schon sicher geglaubten WM-Titel nur knapp verpasste. Infolge der politischen Unruhen des Jahres 1956 in seiner Heimat war der Ausnahmestürmer zu einer mehrmonatigen Unterbrechung seiner Karriere gezwungen. Schließlich fand er in Spanien eine neue Heimat und spielte in den letzten Jahren seiner Karriere für den Spitzenclub CF Barcelona, mit dem er auch zweimal spanischer Meister wurde. Die nach seiner aktiven Zeit begonnene Trainertätigkeit konnte Sandor Kocsis dann infolge seiner schon bald aufgetretenen schweren Erkrankung nicht lange ausüben. Mitte der siebziger Jahre zog er sich aus dem Fußballgeschehen zurück, blieb seinem Sport aber bis zu seinem frühen Tod eng verbunden.

Laufbahn

Begonnen hatte die Karriere von Sandor Kocsis auf den Straßen der ...


Die Biographie von Sandor Kocsis ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library