MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Leon Vandaele

belgischer Radsportler (Straße)
Geburtstag: 24. Februar 1933 Ruddervoorden
Todestag: 30. April 2000 Oostkamp
Klassifikation: Straßenradsport
Nation: Belgien

Internationales Sportarchiv 29/1957 vom 8. Juli 1957
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 48/2018


Laufbahn

Leon Vandaele (auch Van Daele) wurde am 24. Febr. 1933 in Ruddervoorden in Westflandern geboren. Am Ostermontag 1957 gewann er mit Paris - Brüssel sein 1. Klassisches Strassenrennen, doch war es der 77. Sieg seiner neunjährigen Laufbahn.

Vandaele tummelte sich nämlich schon als 15jähriger in den Rennen für jugendliche Nichtlizenzierte, wo er 1948 in 42 Starts 21 mal als Sieger hervorging. 1949 gewann van Daele zehn Juniorenrennen und 1950 folgten in der gleichen Klasse neun weitere Siege. Bevor er Amateur wurde, brach sich Leon im gleichen Jahr eine Hand, doch schrieb er sich 1951 bei den Purs wieder neun mal als Sieger ein.

1952 begann er als Amateur. Er konnte acht Erfolge verzeichen, ehe er eingezogen wurde. Auch als Soldat wurde er 1953 zweimal Sieger. Im Anschluss an seine Militärzeit wurde der grossgewachsene Flame Berufsfahrer. 1954 siegte er sechs mal, 1955 drei mal und 1956 acht mal: In der Flandernrundfahrt 1956 kam V. auf den 3. Platz. Vor seinem Sieg im 43. ...


Die Biographie von Leon Vandaele ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library