MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Kurt Stöpel

deutscher Radsportler (Straße)
Geburtstag: 12. März 1908 Berlin
Todestag: 8. Juni 1997 Berlin
Klassifikation: Radsport, Straßenradsport
Nation: Deutschland
Erfolge/Funktion: Zweiter bei der Tour de France 1932
Erster deutscher Etappensieger der
Tour-Geschichte
WM-Vierter 1930

Internationales Sportarchiv 13/1998 vom 16. März 1998 (fh)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 19/2008


Kurt Stöpel, am 8. Juni 1997 im Alter von 89 Jahren in seiner Heimatstadt Berlin gestorben, war der erste Deutsche, der bei der Tour de France für Radprofis eine Etappe gewann und auch das Gelbe Trikot für einen Tag tragen durfte. Doch nicht dieser Teilerfolg bei der größten Radrundfahrt der Welt des Jahres 1932 machte ihn berühmt. Vielmehr schrieb Stöpel mit seinem zweiten Gesamtrang Geschichte, wurde erst 1996 von Jan Ullrich erreicht und 1997 von ihm als Gesamtsieger übertroffen.

Laufbahn

Der Kreuzberger Kurt Stöpel ist sozusagen auf der Straße aufgewachsen, sie war sein Spielplatz. Schon mit fünf Jahren konnte er Radfahren, mit 14 Jahren wurde er Rennfahrer. Als Redaktionsbote bei der Presseagentur "United Press" blieb ihm nur in den Morgenstunden Zeit zum Training; so stand er schon um drei Uhr auf und strampelte durch die Havelberge. Er bestritt erfolgreich verschiedene Amateurrennen und ...


Die Biographie von Kurt Stöpel ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library