MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop
Sade

Sade

nigerianisch-britische Popsängerin
Geburtstag: 16. Januar 1959 Ibadan
Klassifikation: Pop (allgemein), Fusion
Nation: Nigeria, Großbritannien

Pop-Archiv International 10/2010 vom 19. Oktober 2010 (Roland Schmitt; Jenny Bergner)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 28/2012


Auf dem Höhepunkt der "New Jazz"-Welle Mitte der 80er Jahre zählten Sade (sprich: "Schadé") und ihre gleichnamige Begleitband neben MATT BIANCO, EVERYTHING BUT THE GIRL oder WORKING WEEK zu den Topacts. Auch nach dem Abebben des kurzlebigen Pop-Jazz konnte sie sich ihr Publikum erhalten.

Helen Folasade (genannt "Sade") Adu wurde am 16. Januar 1959 in Ibadan, Nigeria, als Tochter eines nigerianischen Ökonomieprofessors und einer englischen Krankenschwester geboren. Nach der Scheidung der Eltern kam sie 1963 mit ihrer Mutter und einem Bruder nach England und wuchs in Essex bei den Großeltern auf. Nach der erneuten Heirat der Mutter lebte sie ab dem zehnten Lebensjahr in Clacton-on-Sea. Sie besuchte dort die Schule und begann mit 17 Jahren am "St. Martin's College Of Art" in London Mode-Design zu studieren und arbeitete nebenher auch als Fotomodell. Nach dem College-Abschluss gründete S. zusammen mit einer Studienfreundin ein eigenes Modestudio. 1981 wurden einige ihrer ...


Die Biographie von Sade ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library