MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

The Who

britische Rockband
Gründung: 1964 London
Klassifikation: Rock (allgemein)
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 12/2015 vom 8. Dezember 2015 (Roland Schmitt; Monika Blank; Götz Hintze)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 22/2018


Einordnung: Mit der zur Hymne avancierten Erfolgssingle "My Generation" begann 1965 die steile Karriere von THE WHO. Ein Hit jagte den anderen: "Substitute", "I Can't Explain", "I'm A Boy", "Happy Jack". Rund 20 Jahre lang hielt das britische Rockquartett zusammen, bis es schließlich an der unversöhnlichen Rivalität zwischen beiden Frontleuten (Townshend und Daltrey) zwischenzeitlich auseinanderbrach. Doch THE WHO fanden immer wieder zueinander.

Vorgeschichte und Anfänge: Als THE DETOURS versuchten sich Sänger Roger Daltrey (geb. am 1. März 1944 in London/Hammersmith), Gitarrist Pete Townshend (geb. am 19. Mai 1945 in Chiswick) und Bassist John Entwistle (geb. am 9. Oktober 1944 in Chiswick; gest. am 27. Juni 2002 in Las Vegas) seit 1963 am Rhythm & Blues, der seinerzeit besonders bei den Mods gefragt war. Die Mod-Subkultur war vor allem ein britisches Phänomen und hauptsächlich auf London und Umgebung begrenzt. Sie entwickelte sich dort um 1963 und rekrutierte sich fast ...


Die Biographie von The Who ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library