MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

The Creation

englische Beatband
Auflösung: Juni 1968
Klassifikation: (British) Beat, Blues-Rock
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 05/2014 vom 13. Mai 2014 (Roland Schmitt)


Einordnung: Dass THE CREATION ihrer Zeit voraus waren und die Entwicklung der (britischen) Rockmusik nachhaltig beeinflusst hatten, bemerkte man erst, als sich das Quartett – wegen Erfolglosigkeit – gerade auflöste. Ihre Debüt-LP, aber auch die Singles und die nach dem Split erschienenen Sampler zählen zu den gesuchtesten Schallplattenraritäten.

Vorband und Anfänge: Im Rahmen des "Rhythm & Blues"-Booms, der Anfang der 1960er Jahre England erfasste, hatten Gitarrist Edwin "Eddie" Phillips (geb. am 15. August 1945 in Leyton), Sänger Kenny Pickett (geb. am 3. September 1943 in Ware/Herts) und Drummer Jack Jones (geb. am 8. November 1944 in Northampton) mit zwei weiteren Musikern, Mick Thompson und John Dalton, 1963 das Quintett MARK FOUR gegründet. MARK FOUR nahm einige Singles auf und konnte sich in der Londoner Clubszene einen guten Namen machen.

Im Frühjahr 1966 – Bassist Dalton (wechselte zu den KINKS) und Gitarrist Thompson waren ausgestiegen – änderte man auf Geheiß des neuen amerikanischen Produzenten Shel Talmy den Bandnamen in THE CREATION. Für Dalton fand man in Bob Garner (geb. ...


Die Biographie von The Creation ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library