MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Salif Keita

malischer Sänger und Komponist
Geburtstag: 25. August 1949 Djoliba bei Bamako
Klassifikation: Afro-Pop
Nation: Mali

Pop-Archiv International 11/2002 vom 15. November 2002 (Roland Schmitt)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 32/2013


"Die goldene Stimme Afrikas", wie die internationale Musikkritik den hellhäutigen Sänger aus dem Sahel mit der einzigartigen, glockenhellen und doch kraftvollen Stimme gerne nannte (eines von vielen Prädikaten, die ihm und seiner Stimme verliehen wurden), zählte seit den 80er Jahren neben dem Senegalesen Youssou N'Dour zu den bedeutendsten Exponenten des "Afro-Pop".

Geboren wurde Salif Keita am 25. Aug. 1949 in Djoliba, einem Dorf in der Nähe der Hauptstadt Bamako. Nach eigener Aussage entstammt er in direkter Linie dem Königsgeschlecht des legendären Soundjata Keita, der im 13. Jahrhundert das mächtige Mali-Reich gegründet hatte. Als Albino, der zudem noch einer adeligen Familie angehört, beschritt K. von frühester Jugend an den Weg eines Einzelgängers. Seine schulische Ausbildung erfuhr er in Bamako, und wenn es nach dem Willen seiner Familie gegangen wäre, hätte er die Laufbahn eines Lehrers eingeschlagen. Mit diesen Plänen konnte und wollte er sich allerdings nicht anfreunden. K. lernte einige junge Leute kennen, die wie er Spaß ...


Die Biographie von Salif Keita ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library