MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

The Cars

amerikanische Popband
Klassifikation: Pop (allgemein), Synthi-Pop
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 04/2022 vom 5. April 2022 (Roland Schmitt; Tom Przybylla; Sebastian Blottner)


Einordnung Wenn es um lupenreinen, perfekt produzierten Power-Pop geht, dann zählen die CARS zu den absoluten Spitzenkönnern in dieser Sparte. Sie können als das amerikanische Pendant zum britischen ELECTRIC LIGHT ORCHESTRA (ELO) bezeichnet werden, wenngleich sie niemals dessen Bombastarrangements nötig hatten, um zum Erfolg zu kommen.

Anfänge Die Geschichte der CARS begann in Ohio - dort lernten sich Ric Ocasek (bürgerlich: Otcasek; g, voc; geb. am 23. März 1944 in Baltimore; gest. am 15. September 2019 in Manhattan) und Benjamin Orr (bürgerlich: Orzechowski; keyb, b, voc; geb. am 8. September 1947 in Lakewood/Ohio; gest. am 3. Oktober 2000 in Atlanta/Georgia) 1972 kennen, nahmen als Folkgruppe MILKWOOD für "Paramount" eine weitgehend unbekannt gebliebene LP auf und gingen schließlich, vom Misserfolg frustriert, nach Boston. Nach und nach stießen die Musiker Elliot Easton (bürgerlich: Elliot Shapiro; g, b, voc), Greg Hawkes (keyb, voc; geb. in Baltimore) und David Robinson (Ex- MODERN LOVERS; dr, voc) zur Band. Am Silvesterabend zum Jahreswechsel 1976/77 hatten THE CARS unter diesem Namen ihren ersten ...


Die Biographie von The Cars ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library