MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Marillion

schottische Rockband
Gründung: März 1981
Klassifikation: Rock (allgemein), Glam-Rock
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 02/2017 vom 7. Februar 2017 (Walter Maass; Götz Hintze)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 31/2018


Einordnung: Viele bezeichneten die Band als die neuen GENESIS. Nicht nur musikalisch, sondern auch durch das optische Erscheinungsbild ihres Sängers waren solche Vergleiche durchaus angebracht. Auch wenn die Musiker in Interviews immer wieder Sturm lief gegen solche Vergleiche, das Etikett der GENESIS-Epigonen blieb sehr lange an ihnen haften.

Anfänge und erste Alben: Angefangen hatte alles 1978, als die Gruppe SIMARILLION gegründet wurde, benannt nach einem Buch von J. R. R. Tolkien. Dabei war die Band weder durch das Buch noch durch seinen Autor besonders beeinflusst. Man wählte den Namen rein zufällig. Beim Transport eines Behälters, auf dem der Gruppenname aufgedruckt war, entstand versehentlich ein Riss zwischen dem "SI" und dem Rest des Namens. So benannte man sich im März 1981 offiziell in MARILLION um.

Die Gründungsmitglieder waren Sänger Derek William Dick (geb. am 25. April 1958 in Dalkeith bei Edinburgh), den alle Welt später nur unter seinem Künstlernamen Fish kannte, Mark Kelly (keyb; geb. am 9. April 1961), Steven Rothery ...


Die Biographie von Marillion ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library