MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Tears For Fears

britisches Pop-Duo
Gründung: 1981
Klassifikation: Synthi-Pop
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 11/2008 vom 11. November 2008 (Markus Frey; Peter Voskamp; Tom Przybylla)


Mit ihrem Hit "Shout" avancierte das Duo TEARS FOR FEARS zu den größten Stars der britischen Synthie-Pop-Szene. Obwohl der Erfolg der 80er Jahre nicht wiederholt werden konnte und man in den 90er Jahren zeitweise getrennte Wege ging, warteten die beiden Protagonisten mit regelmäßigen Veröffentlichungen auf.

Die beiden Gründungsmitglieder Curt Smith (voc, b; geb. am 24. Juni 1961 in Bath/Avon) und Roland Orzabal (eigtl. de la Quintana;g, keyb, voc; geb. am 22. August 1961 in Portsmouth) lernten sich im Alter von 13 Jahren in einer Schulband in Bath kennen. Nachdem Orzabal zwischenzeitlich in einem Folk-Duo sein Glück versucht hatte, schloss er sich 1978 gemeinsam mit Smith der Mod-Ska-Band GRADUATE an. Neben den beiden bestand die Gruppe noch aus dem Keyboarder Steve Bucks, dem Gitarristen John Baker und Andy Marsden an den Drums. Nach einem Achtungserfolg mit der Single "Elvis Should Play Ska" veröffentlichte die Band 1980 mit "Acting My Age" eine von Steve Buck produzierte LP sowie weitere drei erfolglose Singles. Nach dem Split folgten 1981 Demoaufnahmen ...


Die Biographie von Tears For Fears ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library