MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop
Falco

Falco

österreichischer Popsänger und -komponist
Geburtstag: 19. Februar 1957 Wien
Todestag: 6. Februar 1998 bei Puerto Plata (Dominikanische Republik) (Autounfall)
Klassifikation: Rock (allgemein), Experimental
Nation: Österreich

Pop-Archiv International 10/2000 vom 15. Oktober 2000 (Roland Schmitt/Monika Blank)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 09/2017


Die einen hielten ihn wegen seines internationalen Erfolges für ein Genie. Die anderen für einen arroganten Aufschneider, dessen technokratischer Yuppie-Pop maßlos überbewertet wurde. Falco selbst verstand sich als "Wiener Rock'n'Roller der zweiten Generation" ("Fachblatt", 11/1988). Der exzentrische Musiker erlebte Höhenflüge und Abstürze: Die Neue Deutsche Welle katapultierte den österreichischen Sänger in die Charts, und in den Vereinigten Staaten konnte er den größten Hit seiner Karriere verbuchen: "Rock Me Amadeus" hielt sich dort drei Wochen lang in den "Billboard"-Charts und kletterte auf Platz eins. Seit dem Sex-Schocker "Jeanny" ging es allerdings bergab mit Falco. Nach seinem Unfalltod resümierte die "Zeit": "Das Niveau sank, der Alkoholpegel stieg. Als Künstler hatte Falco längst abgedankt, als österreichische Genrefigur hätte er im Boulevard noch jahrzehntelang überleben können" (12.2.1998).

Geboren wurde "Falco" am 19. Febr. 1957 ...


Die Biographie von Falco ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library