MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Klaus Lage

deutscher Rocksänger und Songschreiber
Geburtstag: 16. Juni 1950 Soltau
Klassifikation: Liedermacher, Rock (allgemein)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Pop-Archiv International 05/2016 vom 17. Mai 2016 (Roland Bernd; Götz Hintze )


Einordnung: Die eigentliche Karriere von Klaus Lage begann 1984, als er schon gut zehn Jahre Erfahrung als Musiker und drei veröffentlichte Langspielplatten vorweisen konnte. Sein Titel "1000 und 1 Nacht (Zoom!)" war bei der Jahresabrechnung 1984 der "Media Control" die meistverkaufte deutschsprachige Single neben Herbert Grönemeyers "Männer". Bis zu jenem Jahr war L. allenfalls ein Insider-Tipp.

Herkunft und Anfänge: Geboren wurde Klaus Lage am 16. Juni 1950 im niedersächsischen Soltau. Als er vier Jahre alt war, zog seine Familie nach Düsseldorf. L. machte die mittlere Reife und begann eine Lehre als Baustoffkaufmann, die er aber früh abbrach. In diese Zeit fielen die ersten musikalischen Gehversuche mit der Gruppe SONS OF INSPIRATION. Anfang der 1970er Jahre ging er nach Berlin, bekam einen Studienplatz an der "Fachschule für Erzieher" und machte nach drei Jahren seinen Abschluss. Danach war L. als Sozialarbeiter in einem Berliner Kinderheim tätig.

Musik machte er nebenher in verschiedenen Berliner Kneipen. Sein Repertoire bestand ...


Die Biographie von Klaus Lage ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library