MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Soul Asylum

amerikanische Rockband
Gründung: 1981 Minneapolis/MN
Klassifikation: Rock (allgemein), Alternative Rock
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 03/2021 vom 9. März 2021 (Kai Florian Becker; Mario Umbach)


Einordnung: 1993 gelang der US-Rockband SOUL ASYLUM mit dem Song "Runaway Train" weltweit der Durchbruch. Damit konnte die Band nach zehn Jahren und mehreren Alben erstmals Platin für eine Single-Auskopplung verzeichnen. Trotz zahlreicher Besetzungswechsel und Rückschläge veröffentlichte die Gruppe fortlaufend neue Studioalben.

Gründung: Im Jahre 1981 wurde in Minneapolis/Minnesota die Band LOUD FAST RULES um Sänger/Gitarrist und Songwriter David Pirner (geb. am 16. April 1964 in Purgatory, Minneapolis) gegründet. Neben Pirner spielten Dan Murphy (g, voc; geb. am 2. September 1963, n. a. A. 1962 in Duluth, Minnesota) und Karl Mueller (b; geb. am 27. Juli 1963 in Minneapolis) in der Gruppe, während die Position am Schlagzeug zunächst offenblieb und laufend umbesetzt wurde. Nach diversen Auftritten in Minneapolis und Umgebung benannte man sich in SOUL ASYLUM um. 1983 wurde auf einem Eigenlabel eine EP mit dem Titel "A Long Way Home" veröffentlicht. Kurz darauf nahm das Independentlabel "Twin Tone" SOUL ASYLUM unter Vertrag.

Debütalbum: Anfang des Jahres 1984 begannen ...


Die Biographie von Soul Asylum ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library