MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Guns N'Roses

amerikanische Sleaze- und Heavy-Metal-Band
Gründung: 1985
Klassifikation: Hard'n'Heavy-Rock
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 06/2018 vom 15. Juni 2018 (Kai Florian Becker)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 41/2018


Einordung: "Sleaze", die Heavy-Metal-Variation, die mehr oder minder den Rhythm & Blues zur Basis hat, ist dreckig und kommt geradewegs aus der Gosse. Mit ihren "coolen" Kopfbedeckungen und/oder bunten Tüchern um die Stirn, welche die strähnigen Haare zurückhalten, mit den schmuddeligen Shirts und den schäbigen Beinkleidern sind GUNS N'ROSES die Vorreiter dieser Szene und, aus zerrütteten Verhältnissen stammend, an Rotznäsigkeit und Gossensprachschatz anderen Bands dieser Gattung weit überlegen.

Herkunft: "W. Axl" Rose kam am 6. Februar 1962 als William Bailey in Lafayette, Indiana, zur Welt. 17-jährig erfuhr er, dass sein leiblicher Vater die Mutter sitzengelassen hatte und sein Geburtsname "Rose" war. War er schon vorher ein aufmüpfiges Kind, so steigerte sich nun sein Zorn auf diese Welt, und er wurde steter Kurzaufenthalts-Gast im örtlichen Gefängnis. Wenn er nicht einsaß, schrie er als Sänger für verschiedene Bands seinen Frust heraus. Eine davon hieß AXL. Aus diesem Versatzstück sowie dem "W" für William ...


Die Biographie von Guns N'Roses ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library