MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop
Françoise  Hardy

Françoise Hardy

französische Sängerin, Texterin und Komponistin
Geburtstag: 17. Januar 1944 Paris
Klassifikation: Chanson, Pop (allgemein)
Nation: Frankreich

Pop-Archiv International 07/2021 vom 29. Juni 2021 (Gerd Heger; Falk Staub; Sebastian Blottner)


Einordnung: Françoise Hardy war die Intellektuelle aus einer Generation von Popchanson-Interpretinnen, die ab Mitte der 1960er Jahre in Paris ihren Weg machten. Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen Frankreichs.

Herkunft, Anfänge und früher Ruhm: Françoise Hardy wurde am 17. Januar 1944 in Paris geboren. Ihre Mutter war Buchhalterin, der Vater Unternehmer. Der Weg des bürgerlichen Mädchens war vorgezeichnet: Ihre Schulzeit absolvierte sie im renommierten Institut "La Bruyère", anschließend folgte das Propädeutikum an der "Sorbonne". Nebenbei schrieb H. Chansons und sang zur Gitarre vor Publikum. Anfang der 1960er Jahre wurde das scheinbar schüchterne, traurig und ernst blickende Mädchen in die bekannte Showschule "Le petit conservatoire de Mireille" aufgenommen, das Studium aber führte sie nie zu Ende. Die Welle des Yéyé, des südeuropäischen Ablegers des englischen Beats, hatte das Land erfasst und jugendliche Gruppen oder einzelne Interpreten waren von heute auf morgen Stars geworden (Johnny Hallyday, Sheila, Sylvie Vartan, France Gall).

H. hatte ...


Die Biographie von Françoise Hardy ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library