MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Peter Green

britischer Blues-/Rockgitarrist u. -sänger
Geburtstag: 29. Oktober 1946 London
Todestag: 25. Juli 2020 Canvey Island
Klassifikation: Rock (allgemein), Blues-Rock
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 02/2021 vom 9. Februar 2021 (Steffen Kolodziej; Katharina Kolano)


Einordnung: Neben Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page war Peter Green wohl der bedeutendste Gitarrist und Songschreiber, den der britische Blues-Boom der 1960er Jahre hervorgebracht hat. Sein sanfter und einfühlsamer Gitarrensound hat die verschiedensten Musiker nachhaltig beeindruckt, darunter Gary Moore, der ihm sein mit Greens ehemaliger Gitarre aufgenommenes Album "Still Got The Blues" widmete. Peter Greens Songs wie "Black Magic Woman", "Green Manalishi", "Albatross" oder "Oh Well" gehören zu den Klassikern der späten 1960er, frühen 1970er Jahre.

Anfänge: Die Laufbahn des als Peter Greenbaum am 29. Oktober 1946 im Londoner Eastend geborenen Musikers begann im Februar 1966 in Peter Bardens Instrumentalband PETER BEE'S LOONERS, deren erste und einzige Single, "If You Wanna Be Happy/Jodrell Blues" (März 1966), stark von seinem Gitarrenstil geprägt ist. Mit dabei damals Drummer Mick Fleetwood. Im Mai 1966 erweiterten G., Fleetwood und Bardens die Besetzung u. a. um Sänger Rod ...


Die Biographie von Peter Green ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library