MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Love/Hate

amerikanische Rockband
Gründung: 1985 Los Angeles
Klassifikation: Hard'n'Heavy-Rock, Rock (allgemein)
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 10/2018 vom 16. Oktober 2018 (Thomas Poß; Kai Florian Becker)


Einordnung: LOVE/HATE waren Teil der L.A.-Szene und überzeugten anfangs mit einer frischen Mischung aus Sleaze- und Hardrock. So vereinten sie laut "Rock Hard" (1990) auf ihrem Debütalbum "Blackout In The Red Room" die "besten Eigenschaften angesagter Hardrocker wie MÖTLEY CRÜE (Rotzigkeit), TESLA (Musikalität) und AEROSMITH (Sixties-Einflüsse)".

Gründung: 1985 gründeten Jizzy Pearl (voc), Skid (b), Jon E. Love (g) und Joey Gold (dr) in Los Angeles die Formation LOVE/HATE. Anfangs gehörten Haarspray und Make-up zur Bühnenshow, wobei man musikalisch noch ziemlich ziellos war. LOVE/HATE warfen nach einiger Zeit alles Überflüssige über Bord und erspielten sich eine feste Fangemeinde. Die meisten Live-Gigs fanden wohl im "Whisky A Go Go" statt, aber auch in anderen Clubs waren sie gerne gesehen. Schließlich wurde die Filmfirma "New Line Cinema" aufmerksam und gab der Band die Chance, den Song "Angel" (auf dem kommenden Debütalbum heißt der Titel in veränderter Form "She's An Angel") für den ...


Die Biographie von Love/Hate ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library