MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

The Black Crowes

amerikanische Rockband
Gründung: 1984 Atlanta
Klassifikation: Hard'n'Heavy-Rock, Blues-Rock
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 08/2012 vom 21. August 2012 (Thomas Poß, Rolf Reupke, Josefine Hintze)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 31/2018


Einordnung: Die BLACK CROWES zählen seit ihrem Bestehen zu den Außenseitern der amerikanischen Musikindustrie. Aufgrund ihres kompromisslosen Auftretens gegenüber der Vermarktung von Bands eckten sie immer wieder an. Trotzdem kann die Gruppe aus Atlanta auf eine lange und erfolgreiche Karriere zurückblicken.

Anfänge: MR. CROW'S GARDEN hieß die Band Mitte der 80er Jahre zunächst. Sie wurde von den Brüdern Chris Robinson (voc; geb. am 20. Dezember 1966 in Atlanta, Georgia) und Rich Robinson (g; geb. am 24. Mai 1969 in Atlanta) gegründet. Nach einigen Umbesetzungen traten Steve Gorman (dr; geb. am 17. August 1965 in Hopkinsville, Kentucky), Johnny Colt (b; geb. am 1. Mai 1966 in Cherry Point, North Carolina) und Jeff Cease (g; geb. am 24. Juni 1967 in Nashville, Tennessee) der Gruppe bei. Den Namen änderten sie später in THE BLACK CROWES. An der Ostküste erspielten sich die Musiker durch viele Live-Auftritte eine wachsende Anhängerschaft. Als Vorbilder dienten Interpreten der 60er und frühen 70er Jahre wie ...


Die Biographie von The Black Crowes ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library