MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Van Morrison

irischer Singer/Songwriter und Keyboarder
Geburtstag: 31. August 1945 Belfast
Klassifikation: Rock (allgemein), Singer/Songwriter, Blues-Rock
Nation: Irland

Pop-Archiv International 03/2012 vom 6. März 2012 (Thomas Klein, Katharina Kolano)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 19/2018


Einordnung: Van Morrison ist ein weißer Soulsänger mit schwarzem irischem Blues. Jazz, Blues, R&B und Soul sind ein Teil von ihm, seine besten Lieder enthalten alles davon. Sein größter Besitz ist seine Stimme, die er in seinen Liedern als flexibles Instrument einsetzt: Mal flüstert er, mal schreit er, und oft verändert sich seine Stimme innerhalb eines Liedes wie ein kleiner Fluss, der zum Ozean wird.

Herkunft und erste Erfolge: Van Morrison kam am 31. August 1945 im nordirischen Belfast als Sohn einer erfolglosen Jazzsängerin und eines schottischen Hafenarbeiters zur Welt. George Ivan Morrison (Taufname) beherrschte bereits als 13-Jähriger Saxophon, Gitarre und Harmonika. Als 15-Jähriger brach er seine Schulausbildung ab und trat 1960 öffentlich mit den JAVALINS und ein Jahr später mit den MONARCHS auf. Mit rauer Kehle sang der Teenager Blues-, Country- und Jazzklassiker. Mit den MONARCHS erschien 1962 die Single "Twingy Baby". Im gleichen Jahr spielte M. in dem Film "...


Die Biographie von Van Morrison ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library