MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Screaming Trees

amerikanische Rockband
Gründung: 1985 Ellensburg
Klassifikation: Rock (allgemein), Grunge (Rock)
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 10/2006 vom 15. Oktober 2006 (Mario Umbach; Kai Florian Becker)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 37/2018


SCREAMING TREES war eine der großen Seattle- beziehungsweise Grunge-Bands. Zwar konnten die Musiker nie den kommerziellen Erfolg wie die Kollegen von NIRVANA oder SOUNDGARDEN erreichen. Doch bei den Kritikern stand das Quartett immer hoch im Kurs.

1985 wurde die Band in der nur hundert Meilen von Seattle/Washington entfernten Kleinstadt Ellensburg gegründet. Die Formation bestand aus Sänger Mark Lanegan, den Brüdern Gary Lee Conner (g) und Van Conner (b) sowie Mark Pickerel (dr). Anfangs coverte man BLACK FLAG-Songs, ehe man im Laufe des Gründungsjahres begann, eigene Titel zu schreiben. Bereits Ende 1985 erschien die erste LP "Other Worlds" auf dem Label "Velvetone". Musikalisch bot das Quartett eine Mischung aus Sixtiesrock und Psychedelic-Sound.

Die vier Musiker veröffentlichten bereits wenige Monate später das Folgealbum "Clairvoyance", das - wie auch das Debüt - von Steve Fisk produziert wurde. Musikalisch entsprach es weitgehend dem Vorgänger. In den USA tourte die Band in dieser Zeit ...


Die Biographie von Screaming Trees ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library