MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop
Cheb Khaled

Cheb Khaled

algerischer Raï-Sänger, -komponist und -texter
Geburtstag: 29. Februar 1960 Oran
Klassifikation: Arab-Pop
Nation: Algerien

Pop-Archiv International 10/2012 vom 16. Oktober 2012 (Hans W. Giessen)


Einordnung: Nur wenige Künstler symbolisieren in ihrer Person die Zerrissenheit der modernen arabischen Welt auf so eindrucksvolle Art und Weise wie Cheb Khaled. Wegen seiner Songs und deren Aussagen stieß er auf ein solches Maß an Kritik, vor allem von islamistischer Seite, dass er deshalb und aus dem Wunsch heraus, dem Wehrdienst zu entgehen, 1986 seine Heimat Algerien verließ und nach Paris ging.

Herkunft: Brahim Khaled wurde am 29. Februar 1960 in Oran geboren. Er und seine Altersgenossen wuchsen in der Raï-Szene auf. Zunächst einmal bezeichneten sie sich, in bewusstem Gegensatz zu den Scheiks, als "Cheb": als jung. K. und Co. verweigerten sich den Traditionen, sie provozierten die Vertreter des Althergebrachten.

Raï: Die Raï-Musik hat ihre Wurzeln in Oran beziehungsweise im nahe gelegenen Relizane im Schelif-Tal. Zunächst handelte es sich um pentatonische Festmusik der Berber (der Begriff "Raï" geht auf einen Ausruf zurück, der zur Strukturierung der Hirtenlieder diente). Später erweiterten Scheiks ("Alte", "Ehrwürdige") in Oran und Umgebung ...


Die Biographie von Cheb Khaled ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library