MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Pantera

amerikanische Rockband
Gründung: 1981 Arlington bei Dallas/TX
Klassifikation: Hard'n'Heavy-Rock, Rock (allgemein)
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 09/2018 vom 18. September 2018 (Mario Umbach; Kai Florian Becker)


Einordnung: Trotz ihres Bad-Boy-Images konnte sich die texanische Metal-Band PANTERA - ohne sich anzupassen - eine breite Hörerschaft erspielen. Mit kompromisslosen und rauen Songs erreichte man internationale Erfolge und wurde zur Blaupause für viele Nachahmer. 2003 löste sich die wegweisende Gruppe auf.

Anfänge: Mitte des Jahres 1981 wurde in Arlington bei Dallas/Texas PANTERA von Vincent "Vinnie" Paul Abbott (dr; geb. am 11. März 1964 in Dallas, Texas), dessen Bruder Diamond Darrell "Dimebag" Abbott (g; geb. am 20. August 1966 in Dallas, Texas), Rex Robert Rocker (b; geb. am 27. Juli 1964 in Graham, Texas) und Sänger Terrence Lee gegründet. Der Ausnahmegitarrist Darrell Abbott, der sich bis 1994 auch Diamond Darrell nannte, hatte bereits im Alter von 16 Jahren diverse Gitarristenwettbewerbe in und um Texas gewonnen. Zwei Jahre nach der Gründung veröffentlichte PANTERA auf dem Eigenlabel "Metal Magic" die gleichnamige LP, auf der melodischer Heavy Metal zu hören ist. Ihr folgten in den Jahren 1984 und 1985 die beiden Platten ...


Die Biographie von Pantera ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library