MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Unleashed

schwedische Death Metal-Band
Gründung: 1989
Klassifikation: Hard'n'Heavy-Rock
Nation: Schweden

Pop-Archiv International 07/1995 vom 15. Juli 1995 (Jörg Wetzel)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 20/2012


"Wenn Death Metal, dann bitte UNLEASHED, denn die besorgen's dir richtig heftig. Weil - UNLEASHED sind fast so kultig wie damals VENOM." Dieser Vergleich des 'Metal Hammer'-Redakteurs Jörg Staude ist wirklich nicht übertrieben. Das schwedische Death Metal-Quartett UNLEASHED ist aufgrund des eigenständigen, markanten Gitarrensounds eine aus der Masse der (meist) nur durchschnittlichen Death-Combos herausragende Band.

Die Geschichte UNLEASHEDs begann 1989, als Johnny Hedlund (b, voc) bei der Band NIHILIST (später ENTOMBED) ausstieg, da er seine eigene Formation gründen wollte. Zusammen mit seinen Mitstreitern Fredrik Lindgren (g), Tomas (g) und Anders (dr) nahm er die Demos "The Utter Dark" und "Revenge" auf, an denen auch Robert Sennenbäck (g) beteiligt war, der die Band jedoch bald in Richtung DISMEMBER verließ.

Nach einer kurzen Europa-Tour mit BOLT THROWER unterschrieb man einen Vertrag bei 'Century Media' und veröffentlichte im Juni 1991 das Debüt-Album "Where No Life Dwells". Die LP bestach durch den einprägsamen Gitarren- bzw. Baß-Sound und den einzigartigen Gesang Johnny Hedlunds. In den ...


Die Biographie von Unleashed ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library