MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Pulp

britische Popband
Gründung: Sheffield
Klassifikation: Pop (allgemein), Rock (allgemein)
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 06/2017 vom 13. Juni 2017 (Kai Florian Becker)


Einordnung: Mitte der 1990er Jahre stieg ein neuer Stern am Britpop-Himmel auf und spielte Songs voll düsterem Glamour, hymnischer Melodien, ironischem Sex-Appeal und britischem Humor: Jarvis Cocker und seine Band PULP. Mit ihrem 1995er Album "Different Class" gelang ihnen der große Durchbruch.

Anfänge: Als dem Punkrock Ende der 1970er Jahre langsam die Luft ausging, gründete Jarvis Branson Cocker (voc, g; geb. am 19. September 1962 in Sheffield) zusammen mit seinen Schulfreunden Mark Swift (dr), David "Fungus" Lockwood (b) und Peter Dalton (keyb) in Sheffield die Band ARABACUS PULP. Der erste Teil des Namens - von dem ohnehin niemand wusste, was er bedeutete - wurde schnell wieder fallen gelassen. Damit blieb PULP übrig: ein Wort, das übersetzt so viel wie "klebriger Brei" heißt, aber auch eine Sparte der amerikanischen Kriminalliteratur bezeichnet, die seit den 1920er Jahren in Groschenheften erschien. Die Schülerband studierte zunächst Songs wie "House Of The Rising Sun" oder "Wild Thing" ein. Im Juli 1980 folgte ihr erster Live-Auftritt in Rotherham. PULP ...


Die Biographie von Pulp ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library