MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Die Prinzen

deutsche Popgruppe
Klassifikation: Pop (allgemein), Schlager
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Pop-Archiv International 09/2014 vom 16. September 2014 (Götz Hintze)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 02/2016


Einordnung: Vokalensembles in der populären Musik haben eine lange Tradition: In früheren Jahren waren es die COMEDIAN HARMONISTS, in der neueren Zeit MANHATTAN TRANSFER, FLYING PICKETS oder TAKE 6. Im deutschsprachigen Raum konnten sich solche Gruppen nur schwer ins rechte Licht rücken. Eine Ausnahme waren die Leipziger PRINZEN, die ihren Durchbruch 1991 schafften und später - neben PUR - an der Spitze der bundesdeutschen Popmusik standen.

Herkunft und Anfänge als HERZBUBEN: Der Leipziger THOMANERCHOR und der Dresdener KREUZCHOR sind herausragende deutschsprachige Knabenchöre, die ihre Mitglieder, "kaserniert" in Internaten, nicht nur auf dem Gebiet der religiösen Chormusik schulen. Die Tradition der beiden Ensembles geht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Für die fünf späteren PRINZEN erwies sich die Mitgliedschaft in den Chören als Basis für ihre spätere Karriere. Tobias Künzel (geb. am 26. Mai 1964 in Taucha), Sebastian Krumbiegel (geb. am 5. Juni 1966 in Leipzig), Wolfgang Lenk (geb. am 4. September 1966 in Leipzig) sowie Henri Schmidt (geb. am 17. August 1967 in Leipzig) waren ...


Die Biographie von Die Prinzen ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library