MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

The Animals

englische R & B- und Beat-Band
Klassifikation: Rhythm & Blues, (British) Beat, Blues-Rock
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 01/1997 vom 15. Januar 1997 (Götz Hintze)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 31/2003


Neben den BEATLES und den ROLLING STONES spielte in der Mitte der 60er Jahre eine Band auf dem englischen Musikmarkt eine führende Rolle, die, stark beeinflußt von Rhythm & Blues-Klassikern, ein musikalisches Bindeglied zwischen Schwarz und Weiß war: die ANIMALS.

Schon ab 1957 hatte Alan Price (keyb; geb. am 19. April 1942, County Durham) eigene Bands ins Leben gerufen, die als THE PAGANS, THE KANSAS CITY FIVE oder als ALAN PRICE COMBO hauptsächlich Jazz-Standards in Clubs nachspielten. Zu Beginn der 60er Jahre verschlug es Price, wie so viele spätere englische Rockgrößen, in die "Blues-Schule" von Alexis Korner. Er traf dort den jungen Eric Burdon (voc; geb. am 11. Mai 1941 in Newcastle; n. a. A. in Walker). Burdon, der, bevor Korner ihn entdeckte, in Kneipen Rhythm & Blues-Standards, meist unaufgefordert, sang, verließ ein Jahr später als Price Alexis Korner und schloß sich der wieder ins Leben gerufenen ALAN PRICE COMBO an. Man tingelte durch kleine Clubs und spielte, ...


Die Biographie von The Animals ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library