MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop
Jimmy Page

Jimmy Page

britischer Rock- und Blues-Gitarrist
Geburtstag: 9. Januar 1944 Heston/Middlesex
Klassifikation: Rock (allgemein), Blues-Rock, Hard'n'Heavy-Rock
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 08/2016 vom 16. August 2016 (Pia Ambrosch; Götz Hintze)


Einordnung: Vor und nach seinen Zeiten als Gitarrist von LED ZEPPELIN war James "Jimmy" Patrick Page (geb. am 9. Januar 1944 in Heston/Middlesex) ein sehr gefragter Studio- und Sessiongitarrist sowie Produzent und Arrangeur. Er ist auf Hunderten von Aufnahmen der britischen Musikszene zwischen 1963 und 1966 zu hören und verantwortlich für viele Riffs in Songs bekannter Gruppen, die als musikalisches Charakteristikum derselben gelten, so beispielsweise bei den KINKS ("You Really Got Me") und THE WHO ("I Can't Explain"). Am bekanntesten dürfte sein Gitarrenintro für Joe Cockers "With A Little Help From My Friends" sein.

Herkunft und Bandkarriere: Als 14-Jähriger erlernte P. Gitarre spielen. Bereits ein Jahr später war er kurzzeitig Mitglied in einer Band (NEIL CHRISTIAN & THE CRUSADERS). 1965 erschien bei "Fontana" die Solosingle "She Just Satisfies"/„Keep Movin'". Daneben war P. als Studio- und Sessiongitarrist bei Eric Clapton, Brian Auger, TWICE AS MUCH ...


Die Biographie von Jimmy Page ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library