MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Tocotronic

deutsche Indieband
Gründung: 1993 Hamburg
Klassifikation: Punk (Rock)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Pop-Archiv International 04/2015 vom 31. März 2015 (Kai Florian Becker)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 09/2018


Einordnung: Als die Grunge-Welle aus den USA nach Europa schwappte, die Hitparaden von Billig-Techno beherrscht wurden und in England sich eine neue Britpop-Generation ans Werk machte, kamen im Sommer 1993 drei 20-Jährige auf die Idee, in Hamburg eine Punkrockband ins Leben zu rufen. Aus Punk entwickelte sich über die Jahre anspruchsvoller, melancholischer Pop.

Entstehung: Die Gründungsstunde von TOCOTRONIC - der Name wurde einem Gameboy-Vorläufer entliehen - schlug, als die Hamburger Musiker Jan Müller (b; geb. 1972 in Hamburg) und Arne Zank (dr, voc, g, keyb; geb. 1971 in Hamburg), die zuvor bei MEINE ELTERN und PUNKARSCH Bass bzw. Schlagzeug spielten, auf Gitarrist und Sänger Dirk von Lowtzow (geb. 1972 in Offenburg) trafen. Von Lowtzow war von seinem kurzzeitigen Wohnsitz Freiburg im Breisgau in die Hansestadt gezogen. Bereits Ende 1993 fanden die ersten Live-Auftritte von TOCOTRONIC statt - mit Bands aus dem Umfeld der Punk-Postille "Heft" und dem kleinen Label "L'Age D'Or", das von dem Musiker Carol von Rautenkranz gegründet wurde. ...


Die Biographie von Tocotronic ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library