MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Massive Attack

britische HipHop/TripHop-Band
Gründung: 1990
Klassifikation: Rap/HipHop, Pop (allgemein)
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 03/2016 vom 8. März 2016 (Kai Florian Becker)


Einordnung: Neben PORTISHEAD und Tricky zählte MASSIVE ATTACK zu den wichtigsten Vertretern des sogenannten "Sound of Bristol". Unter diesem Oberbegriff wurden Bands zusammengefasst, die alle aus der westenglischen Stadt Bristol stammten und hohe Popularität erreichten.

Gründung: Als Band gegründet wurde MASSIVE ATTACK 1990, obwohl die drei Mitglieder, "3D" (voc; geb. 1966, eigtl. Robert Del Naja), "Daddy G" (keyb; geb. 1959, eigtl. Grant Marshall) und "Mushroom" (keyb; geb. 1968, eigtl. A. Vowles), bereits in den 1980er Jahren zusammengearbeitet hatten (1988 erschien die Single "Any Love"). Sie gehörten in dieser Zeit der Künstlergruppe WILD BUNCH an, die dafür bekannt war, dass sie die unterschiedlichsten Musikrichtungen, insbesondere HipHop-Elemente und Soul, vermischten. Die DJ-Sound-System-Parties von WILD BUNCH zogen schon bald ein großes Publikum an. In diesem Umfeld trafen sich viele Interpreten, die in den 1990er Jahren große Bedeutung erlangen sollten, wie Tricky, Goldie, PORTISHEAD oder Nellee Hooper.

Debütalbum: "Daydreaming", die erste offizielle Single von MASSIVE ATTACK, erschien im November 1990. Im ...


Die Biographie von Massive Attack ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library