MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Warren G.

amerikanischer Rapper
Geburtstag: 1971 Long Beach/CA
Klassifikation: Rap/HipHop
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 12/2016 vom 13. Dezember 2016 (Stephan Schwering; Kai Florian Becker)


Einordnung: Warren G. gelang 1994 mit dem Song "Regulate" ein Überraschungserfolg. Er war einer der ersten, der Rap und einen melodischen Part in einem Song verband. Obwohl in der Tradition des Gangster- und West-Coast-Raps stehend, unterscheiden sich Warren G.s Texte von den frauenfeindlichen und gewaltverherrlichenden Passagen vieler seiner Rap-Kollegen.

Herkunft: Geboren wurde Warren G. als Warren Griffin III 1971 in Long Beach, Kalifornien, einem Schwarzen-Ghetto in Los Angeles, das tagsüber besser aussieht als die New Yorker Bronx, nachts aber genauso von Gewalt und Drogen regiert wird. Als Teenager gründete er mit seinen Freunden Nate Dogg und Snoop Dogg die Rap-Band 213, benannt nach der Postleitzahl des Bezirkes. Zunächst nahm Warren G. die übliche Karriere eines Gangster-Rappers: Er gehörte der Gang "Crisps", der mächtigsten Bande von Los Angeles, an, war mehrmals in Drogendelikte verwickelt und wurde mit 17 Jahren wegen Waffenbesitzes festgenommen. Nach einem Gefängnisaufenthalt beteiligte er sich an den Alben "The Chronic" (1992) von Dr. Dre und "Doggystyle" (1993) ...


Die Biographie von Warren G. ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library