MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Amanda Lear

französische Popsängerin und Moderatorin
Geburtstag: vermutlich 18. November 1939 Saigon? (n.a.A. vermutlich 18. November 1939 Hanoi?)
Klassifikation: Pop (allgemein), Chanson
Nation: Frankreich

Pop-Archiv International 05/2016 vom 17. Mai 2016 (Stephan Schwering; Josefine Hintze)


Einordnung: Mit ihrer rauchigen, dunklen Stimme begeisterte Amanda Lear in den 1970er Jahren das Disco-Publikum, das sie zur "Disco-Queen" kürte. Ihr größter Erfolg, der Hit "Follow Me", verkaufte sich millionenfach. Stets wurde das unwahre Gerücht gehandelt, sie sei ein Mann gewesen und nach einer Geschlechtsumwandlung zur Frau geworden. Amanda Lear war auch später noch im Showbusiness (hauptsächlich in Italien und Frankreich) aktiv: Sie moderierte eigene TV-Shows, malte und nahm nach wie vor Songs auf. In Deutschland präsentierte sie in den 1990er Jahren (vor Verona Feldbusch) die Sendung "Peep!" auf "RTL 2".

Herkunft und Karriere als Model: Amanda Lear, Tochter eines Marineoffiziers, wurde in Saigon (n. a. A. Hanoi) geboren. Als wahrscheinlichstes Geburtsdatum gilt der 18. November 1939. Sie selbst nannte 1946 als ihr Geburtsjahr, andere Quellen geben auch 1941 oder 1938 an. Ihre Kindheit verbrachte L. in Südfrankreich und der Schweiz. Bereits zweisprachig (Englisch und Französisch) aufgewachsen, lernte L. ...


Die Biographie von Amanda Lear ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library