MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Cozy Powell

britischer Schlagzeuger
Geburtstag: 29. Dezember 1949 Hungerford
Todestag: 5. April 1998 Bristol
Klassifikation: Rock (allgemein), Hardrock
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 03/2002 vom 15. März 2002 (Götz Hintze)


Cozy Powell zählte zu den außergewöhnlichsten und vielseitigsten Schlagzeugern der Rockgeschichte. Weniger als Solist, eher als Studio- und Gastmusiker bei der Prominenz des Rockbiz konnte er sich einen großen Namen machen.

Cozy Powell wurde am 29. Dezember 1949 in Hungerford, Berkshire, geboren. Als Kind erlernte der Engländer autodidaktisch Schlagzeug. Seine ersten rockmusikalischen Erfahrungen sammelte der 17-Jährige 1965 bei den SORCERERS, die er zwischenzeitlich in Richtung CASEY JONES & THE ENGINEERS verließ. Bis 1971 blieb P. dann den SORCERERS, aus denen sich YOUNGBLOOD, später dann ACE KEFFORD STAND entwickelten, treu. Er erarbeitete sich einen guten Namen als Live-Trommler und hatte um 1970 eine Vielzahl von Angeboten. 1971 nahm P. die Möglichkeit wahr, bei der JEFF BECK GROUP als Schlagzeuger einzusteigen. Bis 1973 blieb P. bei Beck und spielte zwei Alben ("Rough And Ready" und "Jeff Beck Group") ein. 1973 gründete P. seine eigene Band BEDLAM, die aber nur kurz auf dem Hardrocksektor existierte und deren Vermächtnis die mittelmäßige LP "...


Die Biographie von Cozy Powell ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library